Kantonale Rechtsprechung

St. Gallen, Kantonsgericht, Einzelrichter im Familienrecht (FE.2018.11-EZE2) 25.10.2018

Art. 235 Abs. 3 ZPO. Rechtzeitigkeit einer Protokollberichtigungsbeschwerde. Wird das Gesuch nicht rechtzeitig gestellt, wie es von der Partei nach Treu und Glauben erwartet werden kann, gilt der Anspruch auf einen förmlichen Entscheid über das Protokollberichtigungsbegehren als verwirkt.

Solothurn, Obergericht, Strafkammer (STBER.2018.15) 13.9.2018

Art. 131 Abs. 3, Art. 147 Abs. 1 und Art. 244 f. StPO. Bei der Hausdurchsuchung handelt es sich nicht um eine Beweiserhebung im Sinne von Art. 147 Abs. 1 StPO, an denen die Parteien Teilnahmerechte haben. Die Hausdurchsuchung stellt damit auch keine Beweiserhebung im Sinne von Art. 131 Abs. 3 StPO dar, die erst nach der Bestellung der notwendigen Verteidigung durchgeführt werden dürfte. Art. 47 StGB…

Luzern, Kantonsgericht, 2. Abteilung (3B 17 54 = LGVE 2018 II Nr. 1) 9.1.2018

Art. 68 Abs. 1 und 2 lit. a ZPO; Art. 289 Abs. 2 ZGB. Fehlt bei einer Vertretung im Prozess das persönliche Näheverhältnis, rechtfertigt es sich, solche Vertreter den Restriktionen für berufsmässige Vertreter zu unterwerfen. Art. 289 Abs. 2 ZGB stellt keine Rechtsgrundlage für die Legitimation des Gemeinwesens zur Erhebung eines Rechtsmittels gegen ein Scheidungsurteil dar.

Neuchâtel, Arrêt de l’Autorité de recours en matière pénale (ARMP.2018.1) 26.3.2018

Art. 36 Abs. 3 StGB; Art. 363 ff. StPO. Gesuch um eine Zahlungsfrist für Geldstrafen und Geldbussen; Zuständigkeit und Verfahren. Zu den nachträglichen Entscheiden gehören auch die in Artikel 36 StGB vorgesehenen Ersatzfreiheitsstrafen. Da ein neues Urteil in der Sache nicht erforderlich ist, müssen diese Entscheidungen in einem gesonderten und unabhängigen Verfahren getroffen werden und fallen…

Neuchâtel, Arrêt de la Cour de droit public (CDP.2018.168) 27.9.2018

Art. 28 ZGB; Art. 328 OR; Art. 3.2.2 und 8.3 GAV 21; Art. 4 GIG; Art. 3a lit. a und 6 Abs. 1 ArG; Art. 2 Abs. 1 ArGV 3. Sexuelle Belästigung; Verletzung der Pflicht zur Aufrechterhaltung eines respektvollen Arbeitsklimas gegenüber Kollegen. Ein Mitarbeiter, der eine fordernde und aufdringliche Haltung gegenüber zwei Praktikantinnen an seinem Arbeitsplatz hatte und sie durch dieses unangemessene und…